Bürgerinformationssystem des NVR

Antworten
Benutzeravatar
Heiner Schwarz
Beiträge: 622
Registriert: Sonntag 18. März 2007, 19:09
Wohnort: Mülheim am Rhein (jetzt Köln)

Bürgerinformationssystem des NVR

Beitrag von Heiner Schwarz » Mittwoch 8. Juni 2011, 22:36

ersetzt meine ursprüngliche Formulierung

Die neueste Gutenachtgeschichte wird präsentiert vom ...

... Zweckverband Nahverkehr Rheinland:


Da der Direktlink zum Dokument nicht funktioniert (danke für den Hinweis), versuchen wir es mal so:

http://sdnet.nvr.de/vorgang.do?id=MlyKcxCaGJ

und klicken dann von den beiden Dokumenten das Rechte (mit der Büroklammer an)

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit !!!

Gute Nacht wünscht

Anlass für B 1 ist das Nichtfunktionieren des Direktlinks zum Dokument
Anlass für B 2 ist die Tatsache, dass heinereiner solche Ausarbeitungen immer gerne vor Einschlafen liest, seine Formulierung aber (vielleicht) den Einen oder Anderen verschrecken könnten, hier ebenso nachzuschlagen

(Und wer es besser verlinken kann als ich daU, möge es machen ... Der alte Sack muss ja nicht mehr alles können ...)
Zuletzt geändert von Heiner Schwarz am Sonntag 3. Juli 2011, 22:25, insgesamt 5-mal geändert.

rrobby
Beiträge: 558
Registriert: Montag 19. März 2007, 22:56

Re: Die neueste Gutenachtgeschichte wird präsentiert vom ...

Beitrag von rrobby » Mittwoch 8. Juni 2011, 22:42

Hallo Heiner!
Wenn ich auf Deinen Link clicke, kommt dieses:

Fehler - Dokument kann nicht angezeigt werden

Grund: Die Gültigkeit des Links ist abgelaufen! zurück zur Startseite
Wir alle leben unter dem gleichen Himmel, aber nicht alle haben den gleichen Horizont

Benutzeravatar
Heiner Schwarz
Beiträge: 622
Registriert: Sonntag 18. März 2007, 19:09
Wohnort: Mülheim am Rhein (jetzt Köln)

Neue Informationen im Bürgerinformationssystem des NVR

Beitrag von Heiner Schwarz » Sonntag 3. Juli 2011, 22:18

zum Bleistift:

http://sdnet.nvr.de/recherche-input.do und dann für

Maßnahmen nach § 12 ÖPNVG NRW
nach
Vorlage 2-09-11-1.1
suchen

Maßnahmen nach § 13 und 13 ÖPNVG NRW
nach
Vorlage 2-09-11-2.1
suchen

und wir finden viele Aussagen zu Investitionsmaßnahmen in der Eifel

Viel Spaß

Benutzeravatar
Heiner Schwarz
Beiträge: 622
Registriert: Sonntag 18. März 2007, 19:09
Wohnort: Mülheim am Rhein (jetzt Köln)

Aktuelles im Bürgerinformationssystem des NVR

Beitrag von Heiner Schwarz » Mittwoch 30. November 2011, 19:47

http://sdnet.nvr.de/recherche.do

und dann "Anzeigen" ....

Da wandern die zu reaktivierenden Strecken aus der Region Aachen in die Eifel und die Börde, da wird aus der RB 23 die S 23, da verkehrt der Eifelsprinter alle 120 Minuten.

Einen neugierigen Abend wünscht der, der hier viele bzmP-Projekte entdeckt hat ....

Big Steve
Beiträge: 1135
Registriert: Donnerstag 13. Januar 2005, 16:04

Re: Aktuelles im Bürgerinformationssystem des NVR

Beitrag von Big Steve » Mittwoch 30. November 2011, 21:47

Heiner Schwarz hat geschrieben:
Da wandern die zu reaktivierenden Strecken aus der Region Aachen in die Eifel und die Börde, da wird aus der RB 23 die S 23, da verkehrt der Eifelsprinter alle 120 Minuten.
Ja, der RE12 soll nur zu Anfang mit einzelnen Fahrten bedient werden, nach Anpassungen durch DB Netz soll dann wieder zu einem 2 Stunden-Takt zurückgekehrt werden.

Interessant ist die Aufnahme der Oleftalbahn als eventueller Reaktivierungskandidat in den späteren Jahren und das die Bördebahn als potenzieller Kanditat direkt in den Karten auftaucht.

aldiator
Beiträge: 431
Registriert: Dienstag 27. September 2011, 08:42
Wohnort: Mechernich

Re: Bürgerinformationssystem des NVR

Beitrag von aldiator » Donnerstag 1. Dezember 2011, 20:35

Ja, der RE12 soll nur zu Anfang mit einzelnen Fahrten bedient werden, nach Anpassungen durch DB Netz soll dann wieder zu einem 2 Stunden-Takt zurückgekehrt werden.
Das finde ich auch sinnvoll, ansonsten könnte man die Eifelstrecke direkt zumachen, da man sonst von Köln nach Trier schneller über Koblenz anstatt über die Eifel wäre. Ich denke auch, dass die nach der Umstellung von Fahrplan 2013 sehr schnell weitere Sprinter einsetzen werden, da diese besonders an Wochenende maßlos überfüllt sind, was in der RB24 bzw. RE22 nicht der Fall ist.
Interessant ist die Aufnahme der Oleftalbahn als eventueller Reaktivierungskandidat in den späteren Jahren und das die Bördebahn als potenzieller Kanditat direkt in den Karten auftaucht.
Auch wenn das für viele sich vielleicht nicht gerade erfreulich anhört, denke ich nicht, dass die Oleftalbahn reaktiviert wird. Das würde eventuell die Straßen etwas entlasten, da keine Busse mehr fahren, aber die Wirtschaftlichkeit stelle ich dennoch in Frage.

Zum Thema Bördebahn denke ich, dass diese sehr zeitnah reaktiviert wird, da es sowohl für die Kreise Euskirchen und Düren einen Nutzen hätten, was eventuell auch die Strecken nach Düren-Köln und Köln-Bonn entlasten könnte und natürlich nciht zu vergessen die Buslinien. Studien belegen auch dazu, dass die Reaktivierung sinnvoll wäre. Aber dazu hier nicht unbedingt mehr.


Alles in allem finde ich den Artikel sehr interessant und gut finde ich die Durchbindungen für die Eifel. Besonders die der RE22 und auch die Elektrifizierung der Strecken (Köln-Eu-Eifel und Bonn-Eu). Was ich mir aber dennoch wünschen würde, wärne Expresszüge Düren-Bonn bzw. Euskirchen-Bonn. Aber ich denke mal, dass noch nciht alles feststeht.
Die Bahn hat ein Talent(, um) zu spät zu kommen!

Wolfgang Müller
Beiträge: 421
Registriert: Mittwoch 10. November 2004, 21:17

Re: Bürgerinformationssystem des NVR

Beitrag von Wolfgang Müller » Donnerstag 1. Dezember 2011, 21:43

Ich bezweifle ob jemand der z.B. von Mechernich oder Kall schneller in Trier ist wenn er über die Moselstrecke fährt. Der muss ja dann erst mal nach Bonn oder Köln und dann noch umsteigen.

aldiator
Beiträge: 431
Registriert: Dienstag 27. September 2011, 08:42
Wohnort: Mechernich

Re: Bürgerinformationssystem des NVR

Beitrag von aldiator » Donnerstag 1. Dezember 2011, 22:11

Das ist shcon richtig, aber die "Bahn" bzw. die entsprechende Tochterfirma wird dann entsprechend argumentieren, dass man aus der Eifel, zum Bsp. Euskirchen, Kall etc. mit der RE22 fahren kann und von Köln aus wird die Moselstrecke eben bevorzugt.
Früher vor meiner Zeit fuhren auch Züge von Saarbrücken/Trier über die Eifel bis nach Dortmund. Gibt es ja leider heute nicht mehr. Heute läuft das ja alles über die Moselstrecke.
Die Bahn hat ein Talent(, um) zu spät zu kommen!

Benutzeravatar
Heiner Schwarz
Beiträge: 622
Registriert: Sonntag 18. März 2007, 19:09
Wohnort: Mülheim am Rhein (jetzt Köln)

Neue Einträge im Bürgerinformationssystem des NVR

Beitrag von Heiner Schwarz » Sonntag 10. November 2013, 13:14

http://www.nahverkehr-rheinland.de/6_0_nvr.php

die Einladung zur Hauptausschusssitzung am 22.11.2013

dann die Anlage zur Ds.-Nr. 2-19-13-2.2:

"Maßnahmenliste SPNV-Beirat (inkl. Kostenschätzung)
Gemeldete Maßnahmen zum BVWP 2015 zur Engpassbeseitigung "

und hier finden wir dann an unterschiedlichen Orten u.a.:

Strecke
Hürth-Kalscheuren - Kall
Elektrifizierung (ab 2034)
für perspektivischen S-Bahn-Betrieb
80,0 Mio. €

und

Strecke
Bonn - Euskirchen
Elektrifizierung (ab 2034)
für perspektivischen S-Bahn-Betrieb
60,0 Mio. €

Benutzeravatar
Heiner Schwarz
Beiträge: 622
Registriert: Sonntag 18. März 2007, 19:09
Wohnort: Mülheim am Rhein (jetzt Köln)

Re: Bürgerinformationssystem des NVR

Beitrag von Heiner Schwarz » Sonntag 15. November 2015, 19:11

Am 26.11. tagt der Hauptausschuss des NVR und behandelt da einen bunten Strauß von Themen:

https://sdnet.nvr.de/tops/?__=LfyIfvCWq ... CYv8Uu4XGJ

u.a.

TOP 6.2Aktueller Sachstand zu den Machbarkeitsstudien des NVR

Benutzeravatar
Heiner Schwarz
Beiträge: 622
Registriert: Sonntag 18. März 2007, 19:09
Wohnort: Mülheim am Rhein (jetzt Köln)

Re: Bürgerinformationssystem des NVR

Beitrag von Heiner Schwarz » Sonntag 15. November 2015, 19:29

Am 26.11. tagt der Hauptausschuss des NVR und behandelt da einen bunten Strauß von Themen:

https://sdnet.nvr.de/tops/?__=LfyIfvCWq ... CYv8Uu4XGJ

u.a.

TOP 6.2 Aktueller Sachstand zu den Machbarkeitsstudien des NVR

Hier geht es u.a. um Termine und Sachstände im Zusammenhang mit der Elektrifizierung der Voreifel- und der Eifelstrecke im
direkten Einzugsgebiet unseres Markplatzes sowie indirekt um die Raktivierung der Strecke (Düren - Jülich -) Linnich - Baal -
Hückelhoven - Ratheim (und um ein janz klitzelkleines Hobby von heinereiner auf der anderen, keinesfalls aber verkehrten Rheinseite)

TOP 6.4 Stationsoffensive der DB Station&Service AG

"Alle Vorschläge werden in nächster Zeit auf ihre betriebliche Sinnhaftigkeit bzw. hinsichtlich ihrer Realisierungsmöglichkeiten
untersucht. Deswegen wurde zwischen dem Land NRW, der DB Station&Service AG und den SPNV-Aufgabenträgern vereinbart,
die Projektideen zunächst vertraulich zu beraten. Anschließend wird die GF die vorgeprüften Vorschläge den Gremien vorlegen."


Und, wie bitteschön können/sollen die denn bei so viel Vertraulichkeit zum Einsendeschluss des ÖPNV-Bedarfsplanes eingesandt werden?

und eben auch

TOP 5. ÖPNV-Bedarfsplan NRW; Vorhabenanmeldungen für die Fortschreibung

Nit schwaade, laade!

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“