Ausfall RE11406 heute Morgen

Eifelbahn Köln-Trier
Antworten
Benutzeravatar
Eifelbahner
Moderator
Beiträge: 1268
Registriert: Mittwoch 10. November 2004, 21:17

Ausfall RE11406 heute Morgen

Beitrag von Eifelbahner » Montag 16. August 2010, 13:06

Heute Morgen standen viele Reisende an den Bahnhöfen und warteten vergeblich auf den RE11406 von Gerolstein nach Köln.

Da an der betreffenden Haltestelle keine Fahrgastinformation hängt, wartete mein Bekannter, der einen Arzttermin in Eu hatte, mit vielen anderen Fahrgästen zwischen 30 und 60 Minuten auf den Zug. Ein Anruf auf einer Servicenummer der Bahn, brachte nur die Erkenntnis, dass der Zug noch immer in Gerolstein stehen würde. Das war alles an Informationen!!!

Alle wartenden Fahrgäste begaben sich nach dieser "schlauen" Info nach Hause, da der nächste fahrplanmäßige Zug erst zwei Stunden (in diesem Falle durch die Wartezeit natürlich "nur" eine Stunde) später kam!

Was war denn da wieder los?

Benutzeravatar
Holger Lersch
Beiträge: 587
Registriert: Mittwoch 10. November 2004, 21:17
Wohnort: New York
Kontaktdaten:

Re: Ausfall RE11406 heute Morgen

Beitrag von Holger Lersch » Montag 16. August 2010, 14:11

Ich habe in Eu auch vergeblich auf diesen Zug gewartet. Für alles nördlich von Kall war es aber nur halb so schlimm, da die RB24 planmäßig fuhr. Der folgende RE12 war aber auch mit +35 angezeigt.

Was mich allerdings wunderte war, dass in W'swist und Erftstadt kaum Fahrgäste, in die auf den ausgefallenen Zug folgende RB24, zugestiegen sind - obwohl der 9-Uhr-RE22 in der Regel recht gut besucht ist.

Grüße!
Pendleralltag im New Yorker Norden und Kölner Südwesten: http://www.fahrbier.de/

Big Steve
Beiträge: 1138
Registriert: Donnerstag 13. Januar 2005, 16:04

Re: Ausfall RE11406 heute Morgen

Beitrag von Big Steve » Montag 16. August 2010, 14:14

Laut RIS gabe es eine Streckensperrung! Der RE 11406 fuhr (wieder laut RIS) mit einer Verspätung von gut 80 Minuten bis Euskirchen und endete dann außerplanmäig dort.

Eurorunner
Beiträge: 97
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2008, 14:41
Wohnort: Neuss
Kontaktdaten:

Re: Ausfall RE11406 heute Morgen

Beitrag von Eurorunner » Montag 16. August 2010, 19:06

Grund war ein umgestürtzter Baum in dem der Triebwagen des 11406 reingefahren sein soll.

Ich sollte in Eu die Verstärkungseinheit für den 11406 planmäßig beistellen. Als mir der Fahrdienstleiter (Fdl) sagte das der 11406 im Ausfall sei, hatten der Fdl und ich die Abmachung getroffen die Verstärkungseinheit beim 11122 beizustellen um das Platzangebot dort zu erhöhen und um den ausgefallenen 11406 zu kompensieren. Leider hat die Leitstelle in Duisburg und der Fahrzeugdisponent aus Köln uns einen Strich dadurch gemacht und den Kompromiss auf ganzer Linie abgelehnt. Dafür musste heute mittag dann der 11405 einen Teilasufall von Köln nach Eu machen.

Gefrustet wie ich nun war nach dieser Rüge habe ich dann das Fahrzeug an der Tankstelle abgestellt und nur noch den Kopf geschüttelt und meinen Dienst dann weiter verrichtet.
Gruß aus Neuss

Markus

sprongmeister
Beiträge: 84
Registriert: Montag 1. März 2010, 12:48
Wohnort: Daufenbach a. d. Kyll

Re: Ausfall RE11406 heute Morgen

Beitrag von sprongmeister » Montag 16. August 2010, 20:02

Heute morgen fuhr der 6:30 Uhr-Zug ab Daufenbach nicht ab. Stattdessen blieb er bis kurz nach 7 Uhr stehen, wechselte dann seine Anzeigentafel von "Trier Hbf" auf "Gerolstein", ließ alle Fahrgäste in den 6:57er Zug (ab Daufenbach, Rtg. Trier) umsteigen und fuhr als Gegenzug (6:59 ab Daufenbach) wieder in Richtung Gerolstein. Der eigentliche 6:59 von Trier nach Gerolstein fuhr bis Kordel, wendete dort und fuhr als 6:57 (ab Daufenbach)-"Imitat" wieder nach Trier, um wenigstens die Fahrgäste von Kordel, Ehrang und Pfalzel nach Trier bringen zukönnen.
Großes Durcheinander!
Die Züge fuhren wie wild in alle Himmelsrichtungen, nur nicht in die Richtige - zumindest Zeitweise.
SEV zwischen Daufenbach und Kordel? - In der Kürze dieser Zeit (allerdings auch verständlicherweise) nicht möglich.

Mutter Natur ist es, die bestimmt, wann die Bäume fallen und wann nicht. Sehr häufig ist es allerdings so, dass sich diese unvorhersehbaren Naturereignisse zwischen Daufenbach und Kordel bzw. Daufenbach und Auw abspielen. Wie viele Pendler habe ich heute schön sagen hören, dass der Zugverkehr jedes Mal in Daufenbach zum erliegen kommt.. traurig, aber wahr!

Eifellokführer
Beiträge: 194
Registriert: Freitag 26. Mai 2006, 20:48
Kontaktdaten:

Re: Ausfall RE11406 heute Morgen

Beitrag von Eifellokführer » Montag 16. August 2010, 22:01

Schöne Grüße aus der Eifel!!! :-)

Antworten

Zurück zu „Eifelbahn (Köln-Trier)“