Bider von 'ner spontanen Rureifeltur - nur ohne Bilder

Rurtalbahn (Düren - Heimbach)
Antworten
Benutzeravatar
Heiner Schwarz
Beiträge: 596
Registriert: Sonntag 18. März 2007, 19:09
Wohnort: Mülheim am Rhein (jetzt Köln)

Bider von 'ner spontanen Rureifeltur - nur ohne Bilder

Beitrag von Heiner Schwarz » Mittwoch 30. Dezember 2015, 14:26

gestern - 29.12.2015

16:17 Uhr ab Heimbach/Eifel

Ab Zerkall gab es keine Sitzplätze mehr im RegioShuttle.

Als Beobachtung von gestern unterwegs nach einem schönen Ausflug nach eben an das Streckenende im Winter, der nicht so richtig lat werden wollte.

Und auch morgens war was los - Einkäufer, Senioren, Wanderer und normale Ausflügler so wie wir.

Heimbach für Sohnemann im Rolli mit den drei Aufzügen in der Burg - immer wieder schön.

Neue Töne in Heimbach (dem (faktisch) höchstgelegenen Wohnort des Königreiches der Niederlande) und im Zug . Menschen, die glaub' ich zumindest, lieber woanders wären, aber dort nicht sein können - um des Überlebens willen.
Heimbach - vom Oranje Konsulat bis zu den Speisekarten immer noch ohne niederfränkischen Dialekt, der übrigens mit den Lautäußerungen aus Düsseldorf verwandt sein soll ...
(Da, wo et die Fooderkaate jitt, wor jestere - zoooo. Heiner musste auf sein Eifeler Landbier verzichten ...)

Die beiden neuen Bahnübergangssicherungsanlagen in Üdingen hab' ich gesehen und auch in Abenden wird nit mehr getrööt.

Schöner Jahresausklang - Euch ein Gutes Neues

Antworten

Zurück zu „Rurtalbahn (Düren - Heimbach)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast