fotografischer Beifang einer Dienstreise nach Stuttgart

Der Name sagt alles ;)
SMS-Funktion außer Betrieb!
Antworten
locotracteur
Beiträge: 331
Registriert: Mittwoch 27. Juli 2011, 07:00
Wohnort: Herzogenrath

fotografischer Beifang einer Dienstreise nach Stuttgart

Beitrag von locotracteur » Mittwoch 10. Oktober 2018, 21:09

Hallo zusammen,

am 4.10 hatte ich das Vergnügen, eine Dienstreise nach Stuttart zum Thema Elektromobilität unternehmen zu dürfen. Ich konnte die 3 mitreisenden Kollegen schnell überzeugen, trotz des Kostenvorteils nicht mit dem Auto zu fahren.

Am Mittag ging es zum Aachener Hauptbahnhof, wo zu unserer Freude der RE1 nach Köln wegen nicht "rechtzeitiger Bereitstellung des Zuges" letztendlich mit + 27 abfuhr. Der Zug kam einfach verspätet rein und hatte eine Wendezeit von 5 Minuten. Warum das Werk Aachen keine Ersatzgarnitur bereitstellte, war ein Rätsel. Der gebuchte ICE in Köln war natürlich weg. Bei der Wartezeit auf die nächste Reisemöglichkeit hielt ich das Smartphone in die Runde, wo mir 110 469 die Laune schon deutlich verbesserte. Weiter gab es noch 101 016 und 146 001 zu sehen:

Bild

Bild

Bild


Wir nahmen den ICE über Köln und Frankfurt. Ab in die erste Klasse, aber mit der Zugentbindung war auch die Platzreservierung hinfällig. Gottlob blieben die von uns beschlagnahmten reservierten Plätze ausnahmslos leer. Ich glaube, dass dem ein Rechenmodell zugrunde liegt. Wenn alle Züge zu spät sind und keiner seinen reservierten Platz in Anspruch nehmen kann, findet jeder einen Sitzplatz...

Mit mehr als einer Stunde Verspätung kamen wir in Stuttgart an. Ein Blick in das schwarze Loch der Steuergelder war möglich, der neu lackierte 612 125 war nicht zu fotografieren:

Bild


Am nächsten Tag traten wir nach dem Meeting am Nachmittag den Heimweg an. Auf dem Bahnhof hatte ich noch Zeit für 114 027 und 147 005:

Bild

Bild


Unser ICE ging "nur" mit +7 auf die Reise, die Umsteigezeit in Frankfurt Flughafen Fernbahnhof war 6 min, man hoffte auf die Verspätung des ICE nach Brüssel, der uns ohne weiteres Umsteigen anch Aachen bringen sollte. Nebenher, meinen reservierten Platz gab es nicht!

In Mannheim gab es die Hilfszuglok 714 005 aus dem fahrenden Zug:

Bild


Da wir ständig auf Halt zeigende Signale zufuhren, kamen wir mit + 15 in FFF an. Trotzdem ein Foto des Übeltäters 401 569:

Bild


Der nächste ICE war der nach Dortmund, den wir bis Köln nahmen. Den RE1 nach Aachen bekamen wir nur mit einem beachtlichen Spurt durch die Menschenmassen. Dadurch betrug die Verspätung in Aachen wieder nur eine Stunde, sonst wäre es noch deutlich mehr geworden....Dies ist wohl der Grund, warum im ICE Schokolade verteilt wird: Zur Beruhigung der Nerven und als Energiereserve, wenns drauf ankommt...Bei einem Fahrpreis von über 200 € pro Person und Strecke kein Glanzstück der Bahn!

Franz-Josef

Lupushortus
Beiträge: 489
Registriert: Sonntag 8. Mai 2005, 11:02
Wohnort: Düsseldorf

Re: fotografischer Beifang einer Dienstreise nach Stuttgart

Beitrag von Lupushortus » Mittwoch 10. Oktober 2018, 21:16

Ich versuch ja auch immer meiner Gattin die Bahn schmackhaft zu machen. Allerdings sollte ich dann nicht so viel aus meinem Pendleralltag erzählen - oder eben von Reisen wie der Deinen... :evil: Aber ich find's toll von der Bahn, wie sie versucht, die Menschen einander näher zu bringen. Erst ein Ausfall, dann zum Ausgleich 'n halber Zug... :roll:

Benutzeravatar
eifelhero
Beiträge: 173
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 15:38
Wohnort: Weilerswist

Re: fotografischer Beifang einer Dienstreise nach Stuttgart

Beitrag von eifelhero » Donnerstag 11. Oktober 2018, 20:04

Hallo Franz-Josef,
danke für die Bilder. :)
Waren die ICE nicht früher in der Produktfarbe weiss? :eek:
gruß aus der Eifel
Heinz

Antworten

Zurück zu „Sichtungsforum“