Gerolstein: Bergung über Eifelquerbahn?

Eifelquerbahn (Andernach - Mayen - Kaisersesch - Daun - Gerolstein)
Antworten
mediapark
Beiträge: 184
Registriert: Dienstag 19. Juli 2005, 13:49

Gerolstein: Bergung über Eifelquerbahn?

Beitrag von mediapark »

Nach dem Unwetter ist Gerolstein weiterhin vom Bahnnetz abgeschnitten. Der Zweckverband SPNV Nord hat die Eifelquerbahn nun in einer Pressemitteilung vom 20. Juli ins Gespräch gebracht:
Vielleicht kann die vom Unwetter verschonte Eifelquerbahn (Kaisersesch – Daun –
Gerolstein) ggf. zur Entlastung der Eifelstrecke beitragen. Konkret könnte dies darin
bestehen, dass auf der Eifelstrecke eingeschlossene Fahrzeuge geborgen werden
können, die Werkstatt in Gerolstein wieder angefahren werden kann und Bauzüge nicht
nur von Trier-Ehrang und Euskirchen, sondern auch über Andernach zum Einsatz
kommen könnten. Der SPNV-Nord hat DB Netz um Prüfung gebeten.
In Gerolstein stehen zurzeit noch mehrere, vermutlich vom Hochwasser beschädigte Vareo-Triebzüge.

Der Volltext der Pressemitteilung (aktueller Stand auf den Strecken in Rheinland-Pfalz am 20.7.) steht hier unter Eifelbahn.
M&M
Beiträge: 188
Registriert: Freitag 27. Mai 2011, 09:14

Re: Gerolstein: Bergung über Eifelquerbahn?

Beitrag von M&M »

...wenn da nicht die Bäume in den Himmel wachsen würden.

Man stelle sich vor, die Strecke wäre nicht erst vor wenigen Monaten stillgelegt worden und noch im Zustand von 2012. Hätte man die Eifelquerbahn nicht derart unnötig aufgegeben und ihrem Schicksal überlassen, wäre Gerolstein schon heute weiterhin über die Schiene erreichbar!

Aber Aufwand und Kosten einer Instandsetzung der Eifelquerbahn dürften Peanuts im Vergleich zu den Gesamtkosten sein, die jetzt im Raum stehen. Hoffentlich erkennen es die Entscheidungsträger und besinnen sich darauf. Es bräuchte jetzt den Mut und die Entschlossenheit neue Lösungen nicht nur anzudenken.

Gruß M&M
Matty
Beiträge: 169
Registriert: Freitag 11. August 2006, 22:57
Wohnort: Baumholder

Re: Gerolstein: Bergung über Eifelquerbahn?

Beitrag von Matty »

Na schauen wir Mal in wie weit das nützlich ist für die EQB. Ich vermute dass nach dieser Aktion erstmal wieder Ruhe eingekehrt.
stello
Beiträge: 59
Registriert: Dienstag 6. Februar 2007, 10:25
Wohnort: 51503 Rösrath

Re: Gerolstein: Bergung über Eifelquerbahn?

Beitrag von stello »

Dann wäre die Strecke wenigstens einigermaßen freigschnitten und wieder im Bewusstsein der Bevölkerung zurück.
Mayen Ost
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 30. August 2005, 10:34
Wohnort: Mayen

Re: Gerolstein: Bergung über Eifelquerbahn?

Beitrag von Mayen Ost »

Aber nicht nur der Freischnitt ist das Problem, sondern auch die Brücken in Daun und Pelm. Sind die überhaupt noch befahrbar?
Und dann die Umwelt...da läuft bestimmt erst der Eidechsenzähler raus, bevor da gerodet werden darf. :roll:

Noch ein anderer Aspekt:
Die VEB sitzt ja auch in Gerostein fest, und kommt nicht vor oder zurück.
M&M
Beiträge: 188
Registriert: Freitag 27. Mai 2011, 09:14

Re: Gerolstein: Bergung über Eifelquerbahn?

Beitrag von M&M »

Soweit da nicht von anderer Seite mehr Druck in den Kessel kommt, hat sich das Thema jedenfalls schon erledigt. Die DB AG scheint das Thema lieber zu nutzen, um sich von dem von ihr bislang wenig geliebten Gedankenspiel einer Reaktivierung der Eifelquerbahn aus "Kapazitätsgründen" weiter zu distanzieren:
https://www.swr.de/swraktuell/rheinland ... r-100.html

Selbst bei einer förderfähigen NKU zur Reaktivierung der Eifelquerbahn bliebe damit die Aussage der DB AG im Raum jetzt keine Kapazitäten mehr für solche Projekte zu haben, da bereits der Wiederaufbau zerstörter Strecken Jahre dauern wird.

Gruß M&M
Rolf
Beiträge: 894
Registriert: Donnerstag 11. Januar 2007, 22:51

Re: Gerolstein: Bergung über Eifelquerbahn?

Beitrag von Rolf »

Abwarten. Die Karten werden gerade in der aktuellen Situation ständig neu gemischt. Ich würde einer einzelnen Teil-Aussage in dieser höchst liquiden Situation nicht zu viel Bedeutung beimessen.
mediapark
Beiträge: 184
Registriert: Dienstag 19. Juli 2005, 13:49

Re: Gerolstein: Bergung über Eifelquerbahn?

Beitrag von mediapark »

Auch die Firma Vulkan-Eifel-Bahn ist mittlerweile aktiv geworden. In einem Video bei SWR Aktuell (Landesschau) zeigt Geschäftsführer Jörg Petry den schwer beschädigten TEE-Panoramawagen im Bw Gerolstein und äußert sich zu den Problemen für sein Unternehmen und zur Nutzung der Vulkaneifelbahn für Überführungsfahrten.
Antworten

Zurück zu „Eifelquerbahn (Andernach - Mayen - Kaisersesch - Daun - Gerolstein)“