Güterverkehr in der Pellenz Anfang der 70er (Teil 2)

Eifelquerbahn (Andernach - Mayen - Kaisersesch - Daun - Gerolstein)
Antworten
Benutzeravatar
gt
Beiträge: 280
Registriert: Mittwoch 10. November 2004, 21:17

Güterverkehr in der Pellenz Anfang der 70er (Teil 2)

Beitrag von gt »

Hallo zusammen,

nach Teil 1 geht es nun weiter durch die Pellenz.

Bild

050 142-9 ballert am 06.04.1974 durch den Bahnhof Plaidt. Bei der Größe des Gbf und der abgehenden Strecke nach Saffig war das seinerzeit sicherlich auch ein Zugbildungsbahnhof.


Bild

Bei einem ähnlichen Blick am 11.05.1975 erkennen wir zunächst das die Regenrinne des Stellwerk Plaidt Pf offensichtlich verstopft ist. 050 023-1 lässt sich dadurch nicht irritieren...


Bild

Sehenswert für mich auch ein Blick in die Gegenrichtung, nicht nur wegen dieser Art des Containertransportes sondern auch wegen der nicht mehr existierenden Brücke.


Bild

Am 06.04.1974 war das Wetter wirklich bescheiden, dafür die Länge des Güterzuges bei Kruft um so beeindruckender. (nein, es war kein GmP :? )


Bild

Für das Rangieren in Kruft wurde beim Bau der Autobahn A61 sogar eine separate neue Brücke für das Ausziehgleis gebaut. Hier sehen wir 050 592-5 im Mai 1975 bei der Arbeit. Die Brücke steht noch, natürlich ohne Gleis...


Bild

Kein Güterzug, aber die herrliche Industrielandschaft, die auch durch zahlreiche Gleisanschlüsse für reichlich Güterzüge sorgte, führte am 11.05.1975 durch Kruft. Interessant wie weit sich der Bimsabbau bis an den Bahndamm herangefressen hatte.


Bild

Walsum 5 puffelte als Verstärker im Blockabstand hinterher.


Bild

Raps und Dampf zwischen Kruft und Niedermendig im Mai 1975


Bild

Posten 9 mit Fernsprecher im April 1974 am Flughafen Mendig, den wir im Hintergrund sehen. Autofreunde können auch bestimmt was zu dem Wagen sagen.


Bild

Bahnhof Niedermendig (Maria Lach) stand doch tatsächlich mal auf der Stationsanzeige. 050 185-9 hatte nur den Güterzugbegleitwagen im Schlepp. Das die Lok einen Kabinentender hatte war im April 1974 schon bedeutungslos. Interessant die vielen Autotransportwagen links in dem Ladegleis.

Demnächst geht es dann mit dem 3. Teil weiter.
gt


Dort gibt es aktuellere Bilder
Auch im Bw Kottenheim - BD Köln aktiv
Es gilt für alle gezeigten Bilder Copyright: Gerd Tierbach Alle gezeigten Bilder sind urheberechtlich geschützt und dürfen ohne Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
reinout
Beiträge: 206
Registriert: Mittwoch 17. Mai 2006, 16:54
Wohnort: Niederlande
Kontaktdaten:

Re: Güterverkehr in der Pellenz Anfang der 70er (Teil 2)

Beitrag von reinout »

So eine Stationsanzeige mit doppele Höhe sieht man nur selten.

Etwas überrascht war ich von eine Stichstrecke/Industrieanschluss ab Plaidt nach Saffig. Davon hatte ich noch nie gehört. Auch hier im Forum wurde es nur ein mal genannt:
mi82an hat geschrieben: Donnerstag 25. Januar 2007, 13:07 Von ehem. 2 Stellwerken und min. 10 Gleisen im Bahnhof Plaidt ist nichts mehr da. Der 2 km lange Anschluss nach Saffig wurde 2006 abgebaut. Bis auf zwei Durchfahrtsgleise und einen neuen Bahnsteig ist alles weg.
Google hat mich auch so schnell nicht weiter geholfen. Gibt es noch irgendwo Info über Plaidt-Saffig?

Reinout
Meine Eifelquerbahn in 1:87: EifelBurgenBahn (im Mittelrheinforum)
Lupushortus
Beiträge: 519
Registriert: Sonntag 8. Mai 2005, 11:02
Wohnort: Düsseldorf

Re: Güterverkehr in der Pellenz Anfang der 70er (Teil 2)

Beitrag von Lupushortus »

Zu Saffig ist die Lage in der Tat etwas dünn - in einem anderen Forum gibt's ein paar Happen dazu:
http://www.forum.hunsrueckquerbahn.de/v ... hp?t=25953

Und in der OpenRailwayMap ist die Strecke noch zu erahnen:
https://openrailwaymap.org/?style=stand ... 95&zoom=16

Gruß
Marco
reinout
Beiträge: 206
Registriert: Mittwoch 17. Mai 2006, 16:54
Wohnort: Niederlande
Kontaktdaten:

Re: Güterverkehr in der Pellenz Anfang der 70er (Teil 2)

Beitrag von reinout »

Danke!

Reinout
Meine Eifelquerbahn in 1:87: EifelBurgenBahn (im Mittelrheinforum)
Benutzeravatar
gt
Beiträge: 280
Registriert: Mittwoch 10. November 2004, 21:17

Re: Güterverkehr in der Pellenz Anfang der 70er (Teil 2)

Beitrag von gt »

Lupushortus hat geschrieben: Donnerstag 9. September 2021, 15:04 Zu Saffig ist die Lage in der Tat etwas dünn - in einem anderen Forum gibt's ein paar Happen dazu:
http://www.forum.hunsrueckquerbahn.de/v ... hp?t=25953
Stimmt, da gab es mal was. In dem Forum war ich früher auch aktiv und hatte in dem Thread auch einen Kommentar abgegeben. So bauche ich nicht zu suchen.

Irgendwo hatte ich auch mal gelesen das es in Plaidt einen Draisinenclub gab, die auf ein paar Meter Gleis nach Saffig mehrmals ein Draisinenwettrennen veranstaltet hatte.
gt


Dort gibt es aktuellere Bilder
Auch im Bw Kottenheim - BD Köln aktiv
Es gilt für alle gezeigten Bilder Copyright: Gerd Tierbach Alle gezeigten Bilder sind urheberechtlich geschützt und dürfen ohne Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Benutzeravatar
gt
Beiträge: 280
Registriert: Mittwoch 10. November 2004, 21:17

Re: Güterverkehr in der Pellenz Anfang der 70er (Teil 2)

Beitrag von gt »

Hier wurde in der Antwort von Günter T ein Kartenausschnitt zur Verbindungsstrecke nach Saffig eingestellt.
http://bw-kottenheim.de/viewtopic.php?f=7&t=1612
gt


Dort gibt es aktuellere Bilder
Auch im Bw Kottenheim - BD Köln aktiv
Es gilt für alle gezeigten Bilder Copyright: Gerd Tierbach Alle gezeigten Bilder sind urheberechtlich geschützt und dürfen ohne Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Antworten

Zurück zu „Eifelquerbahn (Andernach - Mayen - Kaisersesch - Daun - Gerolstein)“