Moseltalbahn ab Dezember 2009 (bzw. Juni 2010)

Moselstrecke Koblenz-Trier
Antworten
Benutzeravatar
kyllbruecke
Beiträge: 277
Registriert: Montag 3. März 2008, 02:51
Wohnort: Berlin/Gerolstein
Kontaktdaten:

Moseltalbahn ab Dezember 2009 (bzw. Juni 2010)

Beitrag von kyllbruecke » Freitag 30. Oktober 2009, 20:27

Halbes Jahr Verspätung

Meldungen | 30. Oktober 2009 | Leserbrief schreiben

TRIER/KOBLENZ. Der unter der Bezeichnung “Moseltalbahn” vorgesehene Betriebsbeginn der neu konzipierten Regionalbahn wird sich um ein halbes Jahr verzögern.

Dies teilten die beiden zuständigen Aufgabenträger für den Schienenpersonennahverkehr, der Zweckverband SPNV-Nord und das saarländische Verkehrsministerium mit. Der Grund: Verzögerungen bei der Zulassung der neuen Elektrotriebwagen.

Vor gut zwei Jahren erhielt die DB Regio AG nach einer europaweiten Ausschreibung den Zuschlag für den Betrieb der Moseltalbahn von Dezember 2009 bis 2024. Neben zahlreichen qualitativen Verbesserungen sollten ab dem Fahrplanwechsel im Dezember diesen Jahres erstmals auch neue Elektrotriebwagen der Baureihe ET 442 der Fa. Bombardier (Talent 2) zum Einsatz kommen.
Betreiber und Aufgabenträger seien jetzt von der Nachricht überrascht worden, dass die Bereitstellung der Fahrzeuge in Folge von Verzögerungen in den Zulassungsverfahren nicht fristgerecht erfolgen wird, heißt es in der Mitteilung von SPNV Nord und Saarbrücker Verkehrsministerium. Die Verantwortlichen hätten sich daher frühzeitig darauf verständigt, den offiziellen Betriebsstart mit den neuen Fahrzeugen um ein halbes Jahr bis zum kleinen Fahrplanwechsel im Juni 2010 zu verschieben.

Dies habe jedoch keinen Einfluss auf die vorgesehenen Veränderungen im Fahrplan sowie “sonstige Regelungen zur Qualitätsverbesserung”. Bis zum Start der neuen Züge auf der Strecke, die von Koblenz entlang der Mosel über Trier bis Perl führt, werden nun die herkömmlichen Nahverkehrsfahrzeuge eingesetzt.

von 16vor
Quelle: http://www.16vor.de/index.php/2009/10/3 ... erspatung/

zum selben Thema gibts auch noch was vom TV
Trier
Der unter der neuen Bezeichnung "Moseltalbahn" vorgesehene Betriebsbeginn der neu konzipierten Regionalbahn entlang der Mosel von Koblenz über Trier bis ins saarländische Perl wird sich um ein halbes Jahr verzögern.

(red) Dies teilten die beiden zuständigen Aufgabenträger für den Schienen-Personennahverkehr (SPNV), der Zweckverband SPNV-Nord und das saarländische Verkehrsministerium jetzt mit. Der Grund dafür: Verzögerungen bei der Zulassung der neuen Elektrotriebwagen.

Vor gut zwei Jahren erhielt die Regio AG der Deutschen Bahn nach einer europaweiten Ausschreibung den Zuschlag für den Betrieb der Moseltalbahn von Dezember 2009 bis 2024. Neben zahlreichen qualitativen Verbesserungen sollten ab dem Fahrplanwechsel im Dezember diesen Jahres erstmals auch neue Elektrotriebwagen zum Einsatz kommen. Diese Fahrzeuge können nun in Folge von Verzögerungen in den Zulassungsverfahren nicht fristgerecht bereitgestellt werden.

Die Verantwortlichen haben sich daher frühzeitig darauf verständigt, den offiziellen Betriebsstart mit den neuen Fahrzeugen um ein halbes Jahr bis zum kleinen Fahrplanwechsel im Juni 2010 zu verschieben. Unberührt bleiben davon die vorgesehenen Verbesserungen im Fahrplan sowie sonstige Regelungen zur Qualitätsverbesserung.

So werden bereits ab Dezember Freitag- und Samstagnacht wieder Spätzüge von Koblenz in Richtung Cochem verkehren und alle Züge nach 19 Uhr mit Zugbegleitern besetzt werden. Bis zum Start der neuen Züge im Juni nächsten Jahres werden auf der Moselstrecke die herkömmlichen Nahverkehrsfahrzeuge eingesetzt.
Quelle: http://www.volksfreund.de/Betriebsbegin ... 29,2247518

Antworten

Zurück zu „Moselstrecke (Koblenz-Trier)“