50 Jahre Stilllegung - Jubiläumsveranstaltung am 03.06.2023

[Dümpelfeld - Ahrdorf - Hillesheim - Jünkerath]
Antworten
Querbahner
Beiträge: 486
Registriert: Mittwoch 10. November 2004, 21:17

50 Jahre Stilllegung - Jubiläumsveranstaltung am 03.06.2023

Beitrag von Querbahner »

Hallo zusammen,

am 02.06.1973 ist feierlich beschmückt und rappelvoll mit Fahrgästen der letzte Schienenbus im Bahnhof Ahütte auf der "oberen Ahrtalbahn" abgefahren - und wenig später ist bereits mit dem Abbau der Strecke begonnen worden...
Genau 50 Jahre später laden wir dazu ein, sich auf die Spuren der "oberen Ahrtalbahn" zu begeben - standesgemäß für ein solches Jubiläum mit "Schienenersatzverkehr". Zum Einsatz kommt hierzu ein Oldtimer-Bus mit Baujahr Ende der 1950er Jahre. Vorgesehen ist ein "Käsbohrer Setra S6" mit einer Fahrt entlang der ehemaligen Strecke über Niederehe, Kerpen (Eifel), Walsdorf und Hillesheim bis Lissendorf und weiter nach Jünkerath.
Der Bahnhof Ahütte konnte nach langem Leerstand am 14.01.2023 als Museumsbahnhof wiedereröffnet werden. Fahrgäste können hier wieder, wie anno damals, in der historischen Wartehalle auf die Abfahrt warten - auf den Original-Bahnhofsbänken der 1950er Jahre. Daneben stehen der Besuch des Museumsstellwerks Lissendorf und des Eisenbahnmuseums Jünkerath auf dem Programm. Im Eisenbahnmuseum Jünkerath wird Manfred Jehnen von den Eisenbahnfreunden Jünkerath, der Autor des Buches über die "obere Ahrtalbahn" in einem exklusiven Vortrag an die Geschichte der "oberen Ahrtalbahn" erinnern. Dies in den neuen Räumen, in welche die Eisenbahnfreunde Jünkerath nach der Hochwasser-Katastrophe 2021 umziehen konnten. Zudem freut sich der "Bahnhofsvorsteher" des Museumsbahnhofs Ahütte auf die Besucher und wird nicht nur für das leibliche Wohl sorgen, sondern auch an den Vortrag von Manfred Jehnen anknüpfen und auf das Aus der Bahn zurückblicken.

Die Veranstaltung dauert von etwa 10 bis etwa 15:00/15:30 Uhr mit anschließender Möglichkeit zum gemütlichen Zusammensitzen bei Kaffee und Kuchen. Eine Mittagspause mit warmen Speisen ist vorgesehen, bei der auf Wunsch Pfannkuchen, Eisenbahnerpfanne und Eisenbahnerjause im Museumsbahnhof angeboten werden (nicht im Teilnahmepreis enthalten, Abrechnung nach Speisekarte).

Teilnahme nur nach Voranmeldung
Teilnahmepreis ab/bis Ahütte 35,- EUR (ermäßigt 17,50 EUR)

Für Teilnehmer/innen, die mit dem öffentlichen Nahverkehr anreisen möchten, besteht nach Absprache die Möglichkeit eines späteren Zustiegs in Lissendorf oder Jünkerath und eines Shuttles (Pkw, kein Nostalgiefahrzeug) zur späteren Rückfahrt nach Veranstaltungsende von Ahütte nach Lissendorf oder Jünkerath. Hier beträgt der Teilnahmepreis 49,- EUR inkl. Shuttle-Rückfahrt Ahütte - Lissendorf oder Jünkerath.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.bahnhofsleben.de
Antworten

Zurück zu „[Dümpelfeld - Ahrdorf - Hillesheim - Jünkerath]“