Holz fürs Sägewerk

[Jünkerath - Losheim] - Losheimergraben - Weywertz
Antworten
hape
Beiträge: 216
Registriert: Mittwoch 10. November 2004, 21:17

Holz fürs Sägewerk

Beitrag von hape »

Als ob es in der Eifel kein Holz gäbe: 120 286 der EBM brachte am 14.4.2000 einen Güterzug von Edenkoben nach Losheim, hier bei Hallschlag in der berühmten Kurve.
Als ob es in der Eifel kein Holz gäbe: 120 286 der EBM brachte am 14.4.2000 einen Güterzug von Edenkoben nach Losheim, hier bei Hallschlag in der berühmten Kurve.
120 286 hat ihr Ziel erreicht: Losheim
120 286 hat ihr Ziel erreicht: Losheim
Dateianhänge
Im gleichen Jahr war auch die Gerolsteiner 94 beim Holztransport nach Losheim eingesetzt, hier vor dem Jünkerather Ortsteil Glaadt.
Im gleichen Jahr war auch die Gerolsteiner 94 beim Holztransport nach Losheim eingesetzt, hier vor dem Jünkerather Ortsteil Glaadt.
Benutzeravatar
Prellbock
Beiträge: 503
Registriert: Mittwoch 24. Mai 2006, 22:17
Wohnort: größtes Dorf d.E.

Re: Holz fürs Sägewerk

Beitrag von Prellbock »

Das waren noch Zeiten! :eek:
Herzliche Grüße,

Prellbock
Rolf
Beiträge: 1118
Registriert: Donnerstag 11. Januar 2007, 22:51

Re: Holz fürs Sägewerk

Beitrag von Rolf »

Wieder schöne Fotos, die an eine spannende Zeit erinnern. Danke dafür! Schade, dass sich der Holztransport nicht langfristig etabliert hat. Die Strecke hat mich schon immer besonders fasziniert. Vor 40 Jahren gab es noch Abstellgleise an den Bahnhöfen und in Stadtkyll (oder Kronenburg?) stand ein Güterwagen mit Kohlen. Und im Winter 1992/93 fuhr mal am Wochenende eine BR 215 (o. ä.) mit Silberlingen in Richtung Belgien. Der Zug hat mich in Kronenburg auf der Burgruine überrascht. War wohl eine Sondefahrt. Der Zug hat in den Kurven wahnsinnig laut gequietscht, so dass ich überhaupt erst darauf aufmerksam geworden bin. Ein glücklicher Zufall. Andere Verkehre auf der Strecke habe ich leider verpasst. Den faszinierenden Fahrradweg auf der Trasse habe ich dagegen schon oft befahren, immer mit einem lachenden und einem weinenden Auge.
Antworten

Zurück zu „[Jünkerath - Losheim] - Losheimergraben - Weywertz“