Ab ins platte Land, RE4 und RB33

Bilder vom aktuellen Betrieb
Antworten
locotracteur
Beiträge: 428
Registriert: Mittwoch 27. Juli 2011, 07:00
Wohnort: Herzogenrath

Ab ins platte Land, RE4 und RB33

Beitrag von locotracteur » Sonntag 8. März 2020, 19:07

Zum Jahreswechsel hatte ich mir einen guten Vorsatz gemacht: Dem RE4 von Aachen nach Dortmund und der RB33 nach Essen auf dem gesamten Laufweg folgen, bevor 111 und 425 verschwinden....In heimatlichen Gefilden ist das gut dokumentiert, hinter Geilenkirchen wirds mau. Man fährt da nicht so einfach zwischendurch mal hin...Am Samstag hatte sich die beste Eisenbahnergattin mit einer Freundin zum Sport verabredet, die Sonne schien, also Gelegenheit, die guten Vorsätze in die Tat umzusetzen. Da ich mit mir selber noch über das Ziel uneinig war, fuhr ich den üblichen Weg Richtung Herzogenrath. Leider parkte dort keine Lok von HSL, aber im Vorbeifahren gab es einen RE4:

Bild


Von Herzogenrath nach Herrath ist es eine gute halbe Stunde, auch wenn man dazu durch den Kreis Heinsberg muss...

Hier begrüßte mich sofort die Richtung Aachen fahrende 193 791 der RTB mit ihrem Autotransporter:

Bild


Ich erwartete RB33 aus Aachen. Man beachte die Bahnanlagen. Der Rundbau am Haus beherbergte früher den Schrankenposten, der Bahnsteig ist noch nicht modernisiert und von der Straße aus zwischen den Gleisen zugänglich:

Bild

Bild


Diese Informations (was ist das eigentlich?) erinnert mich an die inzwischen verschwundenen Märchenbuden am Drachenfels, die jahrelang in untotem Zustand am Wegesrand standen und von der goldenen 50ern träumten...

Bild

Bild


Der Tf der RB33 nach Aachen nutzte den Halt zum fensterputzen:

Bild


Da ich den RE4 schon in Herrath hatte, begab ich mich wieder auf den Weg. Wenige hundert Meter weiter auf Höhe der Ortschaft Beckrath nötigte das weiße Haus mit den Bäumen und der Wolkenkulisse zum Anhalten. Hier wartete ich jeweils die RE4 und RB33 in beiden Richtungen ab:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Die KBS 485 ist zwischen Aachen und Mönchengladbach eigentlich kein einfaches Fototerrain. Im südlichen Teil eher schwer zugänglich oder verdeckt und die Sonne immer von der falschen Seite, im nördlich Teil eher motivlose platte Landschaft. Dies eben gezeigte Situation, bei der auch mal ein Zug in ganzer Länge von der Seite aufs Bild passt, ist schon ein Highlight.

Der planmäßige Absturz der Euphorie erfolgte in Wickrath, aber aus dokumentarischen Gründen wollte ich das unbedingt mitnehmen. Das Stellwerk steht noch, aber 186 259 zeigte keinerlei Interesse, der Bevölkerung ihre bekannte Lokführerwerbung zu teil werden zu lassen:

Bild

Bild


Die Stellwerkstreppe ist wenigstens noch zu etwas Nütze. Durchfahrender RE4 nach Aachen:

Bild


Der Gegenzug mit Stellwerk:

Bild

Bild


Weiter ging es nach Rheydt. Eines der Stellwerke:

Bild


RB34-Pendel Mönchengladbach - Dalheim:

Bild


RB33 nach Aachen:

Bild


RB33 nach Essen:

Bild


RB27 nach Koblenz /Cochem, vormals 143-Leistung:

Bild


RE8 nach Mönchengladbach:

Bild


RE4 nach Aachen:

Bild

Bild

Bild


Diese unbekannte 189 kreuzte meinen Weg:

Bild


Kaum verständlich, warum in diesem Land alles beschmiert und zerstört werden muss:

Bild


Morbider Charme:

Bild


RE4 nach Dortmund. 111 197 ist die mit der höchsten Ordnungsnummer und eine der schäbigsten 111:

Bild

Bild


Der eben schon gezeigte 1440 222 von der anderen Seite als RE8 nach Koblenz:

Bild


Es war schon nach 13 Uhr, ich wollte (sollte) um 14 Uhr zuhause sein. Hat gepasst. 13:58 habe ich die Haustür aufgeschlossen...


Später am Nachmittag ergab sich in Aachen eine Fotosession an der Brücke Weberstraße (wo die rangierende V60 verunfallt war). Auch hier galt es,
den Alltag einzufangen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Das neue Aachener Dreibein traute sich leider nicht weiter vor. Ich habe noch nicht recherchiert, woher die Lok kommt und wer es wirklich ist:

Bild


Soweit der erste Aufschlag mit den guten Vorsätzen. Mal sehen, wie es weitergeht...

Franz-Josef

Benutzeravatar
bluesbrother
Moderator
Beiträge: 2216
Registriert: Mittwoch 10. November 2004, 21:17
Wohnort: Mechernich

Re: Ab ins platte Land, RE4 und RB33

Beitrag von bluesbrother » Donnerstag 12. März 2020, 21:51

Die Maschine gehört der SGL Schienen Güter Logistik GmbH und ist von diesen zur Zeit vermietet. Normal stellen diese auch das Personal zur Verfügung. Ob das in Aachen so ist, weiß ich nicht.

Und Rheydt gibt schon ein recht trauriges Bild ab :(
Gruß aus der Nordeifel!

Antworten

Zurück zu „Bilder aktueller Betrieb“