Bauarbeiten April 2020

Voreifelbahn (Bonn - Rheinbach - Euskirchen)
Antworten
Rolf
Beiträge: 844
Registriert: Donnerstag 11. Januar 2007, 22:51

Bauarbeiten April 2020

Beitrag von Rolf » Sonntag 5. April 2020, 21:02

Um mal etwas von der Voreifelbahn beizusteuern:

Die Voreifelbahn ist in den Osterferien 2020 wegen Bauarbeiten im östlichen Abschnitt bei Bonn gesperrt. Beim Sonntagsausflug mit dem Fahrrad durfte ich mich am Haltepunkt Helmholtzstraße zunächst über den mittlerweile leider üblichen Vandalismus ärgern:

Bild


Zum meiner Überraschung tauchte dann plötzlich diese seltsame Fuhre auf, und zwar in hohem Tempo (geschätzt 50 km/h). Leider im Gegenlicht:

Bild


Geschoben wurde die sehr lange Fuhre von einer modernen BR 223. Mit der Sonne im Rücken sieht das dann so aus:

Bild

Es wird also fleißig gearbeitet, auch am Sonntag!

Benutzeravatar
eifelhero
Beiträge: 234
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 15:38
Wohnort: Weilerswist

Re: Bauarbeiten April 2020

Beitrag von eifelhero » Montag 6. April 2020, 18:55

Hallo Rolf,
der ehemalige Güterbahnhof in Euskirchen steht auch rappelvoll habe ich im vorbeifahren gesehen.
Altrote 215er und V100. :)
Gleisbauzug und 4-achsige offene Wagen in Massen.
Aber leider auch neben dem Güterschuppen die Fahrzeuge einer Abbruchfirma! :oops:
gruß aus der Eifel
Heinz

_Peter
Beiträge: 418
Registriert: Mittwoch 26. Oktober 2005, 20:26
Wohnort: Bonn

Re: Bauarbeiten April 2020

Beitrag von _Peter » Montag 6. April 2020, 19:42

Geschobene Sperrfahrt darf 30 km/h fahren. Aber immer noch ziemlich schnell.

Bild

Bild

_Peter
Beiträge: 418
Registriert: Mittwoch 26. Oktober 2005, 20:26
Wohnort: Bonn

Re: Bauarbeiten April 2020

Beitrag von _Peter » Samstag 11. April 2020, 17:52

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
DER PLANER
Beiträge: 305
Registriert: Donnerstag 7. August 2008, 13:56
Wohnort: Bonn

Re: Bauarbeiten April 2020

Beitrag von DER PLANER » Sonntag 12. April 2020, 11:29

Auch wenn es nicht mehr ganz zeitlich passt, anbei noch ein paar Eindrücke von Karfreitag:
Bild
Bild
Bild
Bild
Im Rahmen der Baumaßnahme werden die beiden Bahnhofsgleise zwischen den Weichen 1/2 und 23 erneuert. Dort lagen zum Teil noch Holzschwellen aus dem Jahr 1984. Mit 35 Jahren eigentlich eine ganz ordentliche Liegedauer!

Rolf
Beiträge: 844
Registriert: Donnerstag 11. Januar 2007, 22:51

Re: Bauarbeiten April 2020

Beitrag von Rolf » Sonntag 12. April 2020, 11:32

Das passt sehr gut sogar! Vielen Dank für die Bilder. Sehr interessant zu sehen, wie da rein geklotzt wird. Schön! Auf dem geschobenen Leerzug am Anfang des Beitrages lagen auch ein paar Holzschwellen.

Danielm
Beiträge: 321
Registriert: Mittwoch 24. November 2010, 23:21

Re: Bauarbeiten April 2020

Beitrag von Danielm » Montag 13. April 2020, 12:20

Danke für die zahlreichen Bilder! :)
Der Fortschritt der Bauarbeiten in der Ferne ist hier nicht zu überhören, darum umso besser wenn man auch sieht, was man dort anstellt. :)

Handelt es sich dabei lediglich um Instandhaltungsmaßnahmen im 1:1 Austausch oder wird dabei auch etwas an der Gleislage verändert sodass eventuell der ein oder andere Vorteil dabei herausspringt?

Grüße!

Benutzeravatar
DER PLANER
Beiträge: 305
Registriert: Donnerstag 7. August 2008, 13:56
Wohnort: Bonn

Re: Bauarbeiten April 2020

Beitrag von DER PLANER » Montag 13. April 2020, 21:33

An der Gleisgeometrie kann aufgrund der Zwangspunkte (Bahnsteigkanten, Weichen, Stützwände, Kabeltrassen) kaum etwas geändert werden. Es handelt sich um eine Gleiserneuerung, allerdings mit Austausch von Holzschwellen durch Betonschwellen.

_Peter
Beiträge: 418
Registriert: Mittwoch 26. Oktober 2005, 20:26
Wohnort: Bonn

Re: Bauarbeiten April 2020

Beitrag von _Peter » Montag 13. April 2020, 21:40

Dank an den "DER PLANER" für die stets kompetente Information.

Die Frage ist, was man überhaupt verändern sollte und warum: Es gilt ja schon Tempo 100, mehr braucht man dort auch nicht.

Es wurde Planumsschutzschicht eingebaut, die Gleisanlage sollte jetzt wieder mind. 35 Jahre halten. Die leichten Nahverkehrstriebwagen tun der Anlage auch nicht viel.

Bild

Bild

Bild

Rolf
Beiträge: 844
Registriert: Donnerstag 11. Januar 2007, 22:51

Re: Bauarbeiten April 2020

Beitrag von Rolf » Dienstag 14. April 2020, 14:48

Vielen Dank für die aktuellen Bilder und Informationen. Das ist alles sehr interessant. Gerne mehr davon!

Von mir aus könnte man die V/Max von 100 km/h gerne erhöhen (falls möglich), die Strecke komplett zweigleisig ausbauen, elektrifizieren und zusätzlich einen Regionalexpress mit 3 Halten (Rheinbach, Meckenheim, Duisdorf) einführen. Ich weiß, ein Wunschtraum, aber wenn es nach der Corona-Krise ein Konjunkturpaket gibt, und das wird es wie nach der Bankenkrise 2009 bestimmt geben, dann wäre das sehr gut angelegtes Geld. Die Strecke hat großes Potential!

_Peter
Beiträge: 418
Registriert: Mittwoch 26. Oktober 2005, 20:26
Wohnort: Bonn

Re: Bauarbeiten April 2020

Beitrag von _Peter » Dienstag 14. April 2020, 15:17

Die Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h wird derzeit - je nach Fahrtrichtung - (bergab erreicht man sie eher als bergauf) nicht unbedingt ausgenutzt, bei den kurzen Haltabständen.

Zweigleisig wäre gut, aber dann müsste man in Witterschlick den berühmten Hang abbaggern oder mit Spundwänden "fixieren".

Elektrifizierung wäre auch gut, aber dann bräuchte man auch wieder neue Fahrzeuge, und zwar keine 423/422/430, weil die Bahnsteigkanten für 960 mm erfordern für ebenerdigen Einstieg. Man merkt aber den derzeitigen Dieselfahrzeugen und auch dem Fahrplan und der Fahrweise an, dass sie ungern so "getreten" werden wollen, ständig anfahren, direkt wieder abbremsen, das ganze Spiel von vorne im 90-Sekunden-Takt. Nichts, was Dieselmotoren gern mögen.

RegionalExpress wäre zwar derzeit möglich (sog. "Corona-Express"), aber bei 15-Minuten-Takt eher nicht, er würde auflaufen.

_Peter
Beiträge: 418
Registriert: Mittwoch 26. Oktober 2005, 20:26
Wohnort: Bonn

Re: Bauarbeiten April 2020

Beitrag von _Peter » Mittwoch 15. April 2020, 21:23

Es gibt Neues aus Schlitterwick. Leider nicht in der allerbesten Qualität, aber ich "trau" mich immer erst abends raus. Spaß.

Bild

Bild

Bild

Außerhalb der Spurweite wurden kein STRAIL-Elemente verbaut, sondern Gussasphalt gegossen.

Bild

Auch der Zaun zwischen den Bahnsteigen wird wieder aufgebaut, obwohl er seine Berechtigung mit Umbau des BÜ verloren hat, denn wer dort verbotenerweise queren will, tut das viel bequemer über den (geschlossenen) BÜ als im Bahnsteigbereich zu klettern.

Rolf
Beiträge: 844
Registriert: Donnerstag 11. Januar 2007, 22:51

Re: Bauarbeiten April 2020

Beitrag von Rolf » Donnerstag 16. April 2020, 02:07

Vielen Dank für die Fotos und die Erläuterungen. Sieht ja richtig gut aus in Witterschlick!
_Peter hat geschrieben:
Mittwoch 15. April 2020, 21:23
...Auch der Zaun zwischen den Bahnsteigen wird wieder aufgebaut, obwohl er seine Berechtigung mit Umbau des BÜ verloren hat, denn wer dort verbotenerweise queren will, tut das viel bequemer über den (geschlossenen) BÜ als im Bahnsteigbereich zu klettern.
Rational betrachtet völlig richtig, aber so bekloppt wie viele Leute heutzutage sind, insbesondere übermütige Jugendliche, macht der Zaun vielleicht doch Sinn.

_Peter
Beiträge: 418
Registriert: Mittwoch 26. Oktober 2005, 20:26
Wohnort: Bonn

Re: Bauarbeiten April 2020

Beitrag von _Peter » Montag 20. April 2020, 13:43

Liebe Freundinnen und Freunde der Strecke 2645,

heute lief der Regelverkehr wieder an.

Bild
Schutz-La 70 km/h nach der Gleiserneuerung

Bild
Der Zaun verläuft jetzt linear, nicht mehr wie früher als Treppenfunktion.

Bild

Bild
Reste der ehemaliger Bahnsteigkante von Gleis 1/Bahnsteig 1

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Unter dem Stellwerk befinden sich noch alte Seilwinden.

Rolf
Beiträge: 844
Registriert: Donnerstag 11. Januar 2007, 22:51

Re: Bauarbeiten April 2020

Beitrag von Rolf » Montag 20. April 2020, 22:11

Sieht doch gut aus. Danke sehr für die Fotos!

Antworten

Zurück zu „Voreifelbahn (Bonn - Rheinbach - Euskirchen)“